Tag: U17 weiblich

U17 weiblich beendet das Jahr mit einem Sieg

VCU Raika Kilb – Zwettl 0:2 (18, 17),
VCU Raika Kilb – Groß-Siegharts 2:0 (-18, -10)

Heute spielte die U17 weiblich gegen Zwettl und Groß-Siegharts in Zwettl.

Im ersten Match gegen Zwettl spielten die Kilber Mädels zwar sehr brav mit, jedoch reichte es nicht für einen Satzgewinn und das Duell ging mit 2:0 an die Gastgeberinnen. Im zweitem Spiel lagen die VCU Spielerinnen von Beginn an in Front und konnten das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.

Fazit: Dieses Mal musste auf beide Aufspielerinnen verzichtet werden und somit versuchte sich Alexandra Roitner erstmals als Zuspielerin. Der Trainer war mit ihrer Leistung mehr als zufrieden und die gesamte Mannschaft meisterte die ungewöhnliche und neue Situation mit Bravour.

Kader: Anika Kerschner ©, Tanja Bernhuber, Marlene Döller, Alexander Roitner, Klarissa Pils, Lara Scheichelbauer, Laura Käfinger, Linda Bürgmayr.

U17 weiblich: 2 Wochenenden, 4 Spiele, 1 Sieg und 3 Niederlagen

Die letzten 2 Sonntage ging es für die U17 Mädels gegen Purgstall, 2 x St.Pölten und Aschbach.

Letztes Wochenende gegen Purgstall war der Respekt zu Groß und das Spiel ging mit 2:0 an die Gäste. Gegen St.Pölten entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, mit dem besseren Ende für St. Pölten und die Mädchen verloren ebenfalls mit 2:0.

Diesen Sonntag trafen die Spielerinnen wieder auf St.Pölten, leider konnte das Spiel dieses Mal nicht auf Augenhöhe ausgetragen werden und die Kilberinnen gingen mit 0:2 unter. Im Match gegen Aschbach dauerte es sehr lange bis die Mädels ins Spiel fanden und sie drehten den ersten Durchgang mit der letzten Möglichkeit. Dieser Erfolg motivierte die Mädchen und sie spielten selbstbewusster und gewannen das Duell mit 2:0

Kader: Anika Kerschner ©, Tanja Bernhuber, Marlene Döller, Alexander Roitner, Klara Kaiblinger, Klarissa Pils, Anna Gonaus, Lara Scheichelbauer, Laura Käfinger, Jana Fendl.